Sammlungserschließung

Ziel des Projekts ist es, eine spartenübergreifende Infrastruktur zur standardisierten Erschließung von Sammlungen aus unterschiedlichen Erfassungssystemen zur Verfügung zu stellen. Dabei liegt der Fokus auf der wissenschaftlichen Erfassung und Verwaltung von Sammlungsinformationen und deren Nachnutzbarkeit für weiterführende Forschung, netzwerkbasierte Bereitstellung sowie Visualisierung.

Wir führen die in den MWW-Fallstudien generierten Daten über das Modell einer Sammlungserschließenden Webanwendung zusammen, verlinken mit externen Quellen und stellen sie zur weiteren Nutzung bereit. Mithilfe dieser Anwendung können Nutzer*innen dank der modellierten Zusammenhänge neue virtuelle Sammlungen nach unterschiedlichen Gesichtspunkten erstellen und so die dynamische Sammlungsgenese mit neuen Forschungsfragen erschließen. Die Anwendung übernimmt somit die Funktion einer Middleware, auf der Discovery-Systeme wie VuFind und Visualisierungsverfahren wie der VIKUS-Viewer aufsetzen. Für die in unserer Anwendung zusammengeführten Sammlungen wollen wir zudem Anwendungen der sammlungs übergreifenden Suche entwickeln.

Mitarbeiter*in: